MenuSuche
01.12.2019

U15 Züri Girls: Wiedergutmachung geglückt

Der zweite Spieltag nach dem missglückten Start mit 2 Niederlagen von Mitte November stand nun unter dem Motto Wiedergutmachung. Tags zuvor hatte das Team noch mittels Videoanalyse die Lehren aus den ersten Spielen gezogen und in einem intensiven Training die Verbesserungen umgesetzt. So konnte es früh am Morgen nach Basel gehen.

Gegen die Gastgeberinnen stand das erste Spiel an und schnell einmal fanden die Züri Girls gut ins Spiel. Tore durch Oriana, Lena in der ersten Halbzeit und dann Sarah sowie Helene in der zweiten Halbzeit führten zu einem durchaus verdienten 4:0 für die Zürcherinnen. Besonders schön war, dass die Mädels genau die Dinge umsetzen konnten, die ihnen bei den ersten Spielen noch so schwer gefallen waren, also eine tolle Lernkurve für alle.

Im zweiten Spiel gegen den Vorjahresmeister HC Olten gelang es den Züri Girls dann sehr lange, auf Augenhöhe zu spielen. Auch wenn das Spiel letztlich mit 0:4 verloren ging, so täuscht das Resultat klar über die Ausgeglichenheit der Partie hinweg. Die Solothurnerinnen waren sichtlich überrascht, wieviel Gegenwehr ihnen da entgegenkam und sie mussten hart für diesen Sieg kämpfen.

Nun stehen die Züri Girls vor der letzten Runde auf dem 5. Tabellenrang und spielen in einem Monat gegen den HC Bern, das momentane Schlusslicht der Tabelle. Es dürfte ein schweres Spiel werden, haben doch auch die Bernerinnen etwas gar unglücklich ihre Spiele verloren. Uns aber lockt die Möglichkeit, uns mit einem Sieg für das kleine Final um Bronze zu qualifizieren. Das ist das erklärte Ziel des Teams und nach diesem Spieltag dürfen alle wieder davon träumen.

Wer Lust hat, uns zu unterstützen: am 12.1.2020 im Tägerhard in Wettingen - jetzt schon mal dick in der Agenda eintragen!

 

Team: Elin (G), Lara, Helene, Sarah, Sarina, Oriana, Lia, Lena, Olivia

Coaches: Nadine & Toni

(Von: Toni Haberthür)