MenuSuche

Regular Season 2018/19
So 30.09.18, 11:00 Uhr | Sportanlage Hardhof

GC
1 : 5
Basler HC

GC Herren 1: Klare Niederlage gegen den Basler HC

Grasshopper Club Zürich – Basler Hockey Club --- 1:5

Nach dem wichtigen Auswärtssieg letzte Woche gegen Lausanne, erwartete uns ein deutlich schwierigeres Spiel gegen Basel in Zürich. Wir wussten, dass diese Begegnung genauso wichtig sein wird, diesmal aber gegen einen noch stärkeren Gegner. Es versprach also ein hochspannendes Spiel zu werden.

Nach ein paar hektischen Anfangsminuten kamen wir dann aber langsam ins Spiel und kreierten unsere ersten Torannäherungen. Es blieb lange spannend und ausgeglichen und beide Mannschaften waren nahe am ersten Tor. Schlussendlich fiel es dann zum Schluss des ersten Viertels zu Gunsten der Basler via einer kurzen Ecke. Doch GC behielt einen kühlen Kopf und konnte kurz nach der ersten Pause, durch eine Flanke von Fabian Burmann zu David Roegiers, den Ausgleich erzielen. Man schien im Spiel angekommen zu sein und war mit dem Gegner wieder auf Augenhöhe. Dies hielt sich dann bis zur Halbzeit.

In der Halbzeitspause wurden die Ziele für das Spiel noch mal höhergesteckt und die Taktik besprochen. Es fing wieder gut an bis zur ersten Ecke der Basler nach dem Seitenwechsel. Auch diese wurde dann leider eiskalt verwertet und der neue Spielstand hiess 1:2. Dieses Tor wirkte wie ein Genickbruch für GC, die danach nicht mehr ins Spiel kamen. Basel erhöhte innert kürzester Zeit auf 1:4 mit zwei sehr gut ausgespielten Kontern. Das Spiel war so gut wie gelaufen, als GC noch den Torhüter rausnahmm um Überzahl zu spielen, doch nichts mehr zustande bringt. Stattdessen treffen die Basler noch ein fünftes Mal ins leere Tor.

1:5 ist dann auch das Endresultat und GC geht mit einer harten aber klar verdienten Niederlage ins Doppelwochenende von kommende Woche.


GC Players:
Fabian Starsich (Torwart), Robert Keitel, Constantin Scheuer, Fabio Dornbier, Jasper van Tilburg, Andoni Uzeta, Hein, Roman Richner, Ferran Comas, Sven Hinrichs, Fabian Burmann, Fabio Landtwing, David Roegiers, Fabian Steiner, Oliver Haberthür

Coach: Frank Zenker

Goals: David Roegiers



(Von: Oliver Haberthür)