MenuSuche
30.01.2018

U15 Challenge: Überzeugende Performance

Die Zeichen standen nicht gut, da Krankheit, Unfall und andere Gründe das 13er Kader auf sieben SpielerInnen zusammengerafft hatte. Ob es etwas mit der weiten Reise nach Genf zu tun hat oder einfach nur Pech, lässt sich nicht eindeutig feststellen. Auf jeden Fall nahmen sechs Mädchen sowie Lars die lange Reise nach Bout-du-Monde unter die Eisenbahnräder. Und man kann es vorwegnehmen - es war ein echtes Highlight und eine Freude, dem kleinen aber feinen Team zuzuschauen.

Der Coach durfte mit grosser Genugtuung eine deutliche Steigerung in allen Belangen feststellen - technisch, taktisch, und athletisch. Louise und Sarina waren hinten eine Bank, haben rekordverdächtige 90% der Zweikämpfe gewonnen und fanden zudem immer wieder intelligente Angriffsauslösungen. Lara in der Mitte zeigte taktische Reife auf einer für sie neuen Position und zudem Abschlussqualitäten die sie sich wahrscheinlich selber nicht zugetraut hatte. Tina, Alba und Lars waren stets anspielbar und konnten den Ball weiter verwerten, zum überwiegenden Teil mit einer positiven Fortsetzung. Auch wenn die Resultate dies nicht so dokumentieren, defensiv wusste das Team um Torhüterin Thalia zu überzeugen, die hielt was zu halten war. Tina zeigte eine feine Klinge in ihren Aktionen und legte immer wieder für ihre Mitspielerinnen auf. Einige Angriffe wurden wie aus dem Lehrbuch vorgetragen, taktisch und technisch sauber ausgeführt.

Den gegnerischen Coaches blieb die hohe Spielqualität von GCZ nicht verborgen und gratulierten dem Team zu der Performance. Es war ein erfolgreiches Turnier, wenn man als Referenz nicht die Resultate, sondern den Ausbildungsstand nimmt. Die Richtung stimmt und die Fortschritte sind klar erkennbar. Ein schöner Abschluss der laufenden Hallensaison.

 

Team: Thalia (TW), Lara, Sarina, Louise, Alba, Tina, Lars
Coach: Martin

(Von: Martin Graf)