MenuSuche

Regular Season 2016/17
So 23.10.16, 13:00 Uhr | Sportanlage Hardhof

GC
4 : 2
Luzerner SC

GC Herren 1: Wichtiger Sieg zum Vorrundenabschluss gegen Luzern

Im letzten Spiel der Vorrunde der aktuellen Feldsaison trafen die Hoppers auf Luzern. Das Ziel war klar, es musste ein Sieg her, um sich zu Saisonhälfte den dritten Rang zu sichern.

Der Beginn gelang GC aber nicht wie erhofft. Die Luzerner nahmen schon früh das Spieldiktat in die Hand und GC war intensiv mit Verteidigen beschäftigt. Trotz klarer Überlegenheit im ersten Viertel konnte der LSC dank starker Defensive der Gastgeber keine klaren Chancen kreieren. Die Hoppers kamen gegen Ende des ersten Viertels zu einzelnen Tormöglichkeiten und eine davon konnte Andrew zur 1:0 Führung ausnützen. Kurz danach war Pause und es gab viel Gesprächsstoff auf Seiten der Zürcher.

Im zweiten Viertel konnte GC besser aufbauen und dem Druck der Gäste standhalten. Es gab Torchancen auf beiden Seiten. Nach guten Möglichkeiten die Führung zu erhöhen, konnte sich der LSC eine kurze Ecke herausspielen, die mit einem harten, präzisen Schlenzer zum Ausgleich führte. Dieses Resultat bedeutete auch den Pausenstand.

In der zweiten Hälfte konnten die Hoppers die Luzerner unter Druck setzen und den Ball vermehrt im Mittelfeld abgreifen. Aus den Gegenstössen konnte man kein Tor erzielen, bis Andrew am Schuss gehindert wurde und es einen Siebenmeter für GC gab. Diese Chance wusste Captain Roman Richner zu nutzen und versenkte den Ball souverän. GC war nun am Drücker, sie spielten sich Chancen heraus, konnten sie aber nicht in Tore ummünzen. Auch die GC Defensive hielt stand und konnte gefährliche Vorstösse der Gäste vermeiden.

Mit einer 2:1 Führung ging es ins letzte Viertel. GC wusste, dass noch alles offen war und dass man die Führung gekonnt runter spielen muss. Das Spiel war auch im letzen Viertel sehr ausgeglichen, beide Teams spielten auf Augenhöhe. GC konnte sich in den Kreis kombinieren und nach einem Getümel konnte Ben Eddy den Ball über die Linie drücken. Doch die Luzerner gaben nicht auf und kamen nach einer Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Es war nun ein heisses Spiel. Trotz des Gegentors liessen sich die Hoppers nicht beirren und konnten schon zwei Minuten später nach einer schönen Kombination, wieder durch Andrew, das 4:2 erzielen. Luzern warf nochmal alles nach vorne, doch die GC Defensive hielt dicht.  Kurz danach war Schluss.

GC darf sich über 3 weitere wichtige Punkte freuen und steht somit nach einer erfolgreichen Hinrunde mit 13 Punkten aus 7 Spielen auf Rang 3. Die Hinrunde der Feldsaison ist nun vorbei und wir hoffen auf eine erfolgreiche Hallensaison und den Wiederaufstieg in die NLA.

Man of the match: Andrew Palmer

(Von: Fabio Landtwing)