MenuSuche
20.09.2021

GC Herren 2: Unentschieden gegen Rotweiss Wettingen 3

Rotweiss Wettingen 3 - Grasshopper Club Zürich 2 --- 1:1

Das erste Meisterschaftsspiel seit einer gefühlten Ewigkeit stieg bei Rot-Weiss Wettingen bei doch recht nasskalten Bedingungen. Beide Mannschaften setzten auf einen Mix aus ganz jung und ganz alt (Letztere inklusive yours truly) und da auch noch der Trainer mit guter Entschuldigung fehlte, wussten wir nicht was uns erwarten würde.

Dementsprechend vorsichtig ging es ins erste Viertel. Lange Passpassagen in der Abwehr mit noch recht wenigen gelungen Auflösungen nach vorne. Dass es trotzdem schon für 1 Ecke und 2 gute Chancen reichte, zeigte jedoch dass mehr drin war. Doch RWW setzte ab dem zweiten Viertel mehr dagegen und kam ebenfalls zu ersten Chancen. Das 0:0 zur Pause,
lag vor allem an zwei sehr guten Torhütern.

In der zweiten Hälfte öffneten beide Mannschaften dann mehr und es kam zu einigen Chancen und Strafecken (insgesamt 2:6 für GC). In einer dieser Situationen konnte dann GC nicht gut klären, RWW brach auf der linken Schusskreisseite durch und konnte verwandeln. Als dann nur wenige Minuten später GC einen Vorteil im Kreis abgepfiffen bekam und das gefallene Tor nicht gegeben wurde kochten die Emotionen kurz hoch auch wenn der Schiedsrichter sich gleich entschuldigte. Hierdurch aufgestachelt und auch dank einer insgesamt sehr kämpferischen Einstellung gehörte GC das letzte Viertel und etwa 9 Minuten vor Schluss drosch Pieter einen Ball der quer durch den Kreis kam wunderbar volley und satt getroffen in die Maschen. In der Folge drückte GC weiter doch es blieb nicht genug Zeit und man trennte sich Unentschieden. Insgesamt wahrscheinlich ein faires Ergebnis auch wenn heute doch mehr drinnen gewesen wäre.

Neben dem Torschützen konnten sich Kaspar mit ein paar schönen Läufen, Xavier im offensiven Mittelfeld und Sein mit einer sehr sicheren Defensivleistung auszeichnen. Insgesamt war es aber vor allem eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung, die Lust auf mehr macht.



GC Spieler:
Xavier, Kaspar, Lars, Lorenz, Glen, Matthias, Philipp, Fedor, Sebastian, Frederik, Antoine, Crispin, Pieter, Sebi, Philip

Goal: Pieter

Coach: Fedor



(Von: Philipp Schulte)