MenuSuche
10.12.2023

GC Herren 1: Startklar für die Final 4!

GCZ - BBHC --- 3:2

Der knappe Sieg gegen Black Boys Genf sichert GC den vorzeitigen zweiten Zwischenrang für die Final Four.

Nur wenige Minuten nach Spielbeginn eröffnet Fabio Landtwing den Score mit einer schönen Strafecke im weiten Eck. Das Spiel schien weitgehend unter Kontrolle und man erspielte sich viele Chancen. Doch irgendwie wollten das Runde nicht ins Eckige. Durch die unzähligen verpassten Chancen wurde die Mannschaft dann zunehmend nervöser und es schlichen sich Fehler ein, welche den Genfern Tormöglichkeiten boten. Bis zur Pause konnten beide Mannschaften nichts zählbares mehr bringen. 

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste und Artur von Ruffer konnte kurz nach Anpfiff einen schnell ausgeführten Freischlag zum 2:0 ausnutzen. Danach wurde das Spiel hektisch, welches nach dem Anschlusstreffer von BBHC immer wieder zu Ungunsten von GC hätte kippen können. Schlussendlich konnte, mit viel Einsatz und zum Teil auch etwas Glück, das Spiel nach einem weiteren Tor durch Oliver Haberthür 3:2 gewonnen werden. 

Dieser Sieg bedeutete, dass GC als zweiter qualifiziert ist.

HCO - GCZ --- 6:4

Ein guter Auftritt zum Schluss der regulären Saison gegen HC Olten.

Der Start des Spiels gegen Olten gelang den GC-Herren nach Mass. Schnelle Ballkombinationen führten zu einer soliden 4:0 Führung durch Tore von Oliver Haberthür, 2-mal Fabio Landtwing und Robert Keitel bis 2 Minuten vor Halbzeitpause. Infolge einer Strafecke und einer grünen Karte konnte jedoch Olten noch vor Abpfiff auf 4:2 verkürzen. 

In der zweiten Halbzeit war das Spiel etwas ausgeglichener. Arthur von Ruffer traf noch eine Ablageecke zum 5:2, bevor Olten dann den Keeper gegen einen 6. Feldspieler ersetzte und so mehr Druck auf die Zürcher ausübte. Dies wurde dann auch mit einem weiteren Anschlusstreffer zum 5:3 belohnt. GC kämpfte defensiv aber weiter solide und versuchte Nadelstiche zu setzen, so gelungen von Pat Krüsi. Mit den letzten paar Minuten auf der Spieluhr konnte Olten noch ein letztes Mal zum 6:4 Endstand einnetzen.

Nach dem Sieg gegen Olten hat man sich den Luzerner SC als Gegner für die Halbfinalpartie am 16.12.23 vor heimischen Publikum in der Utogrundhalle erspielt.

Spieler: Fabian Starsich, Robert Keitel, Fabian Steiner, Joël Plambeck, Roman Richner, Mischa Gubser, Fabio Landtwing, Dénes Heins, Oliver Haberthür, Arthur von Ruffer, Pat Krüsi, Milan Lohm

Tore: Robert Keitel, Oliver Haberthür (2), Fabio Landtwing (3), Pat Krüsi, Arthur von Ruffer (2)

Wir freuen uns auf eure lautstarke Unterstützung am nächsten Samstag!