MenuSuche
12.11.2018

GC Herren 1: 1. Internationaler Dreisam-Cup

Als Vorbereitung für die kommende Hallensaison hat die 1. Mannschaft beschlossen, zusammen mit den Damen am 1. Internationalen Dreisam-Cup in Freiburg im Breisgau teilzunehmen. Bei den Herren und Damen waren nebst dem Gastgeber FT 1844 Freiburg Hockey zusätzlich noch der Bietigheimer HTC und der Basler HC dabei. In der Vorrunde spielte am Samstag jede Mannschaft einmal gegeneinander, und am Sonntag gab es dann die Halbfinale zwischen dem 1. und dem 4. Platzierten, sowie zwischen dem 2. und 3. der Vorrunde. Insgesamt versuchte GC, am Turnier noch sein bevorzugtes defensiv System zu finden (Haus vs. 5er) und in der Offensive die gegenseitige Abstimmung zu verbessern.

Das erste Spiel gegen die Freiburger hat die Zürcher Mannschaft vor allem in der Offensive gut gestaltet, wobei zu erwähnen ist, dass die Freiburger noch starke Abstimmungsschwierigkeiten in der Defensive hatten. So endete die erste Vorrundenpartie 7:3.

Das nächste Spiel gegen die Bietigheimer war ausgeglichener, wobei bei GC vor allem in der Defensive noch zu grosse Löcher waren. In der Mitte des Spiels wurde Roman Richner von einem Schläger an der Stirn getroffen und musste danach wegen des daraus folgenden Cuts ins Spital verfrachtet werden. Das hochintensive Spiel endete mit einem 3:3 Unentschieden.

Im letzten Gruppenspiel trafen die Grasshoppers auf alte Bekannte, den BHC. In einem stark umkämpften Spiel offenbarten sich bei den Zürchern grosse Schwächen im 1:1 und bei der Angriffsauslösung unter Druck, da die Beine nach 2 harten Spielen doch schon ein wenig müde waren. Mit einer kurzen Ecke konnte GC jedoch kurz vor Schluss ausgleichen und so ein verdienten 5:5 erkämpfen. Zu erwähnen ist noch ein herrliches Rückhandtor unseres Youngster Oliver Haberthür von der Grundlinie.

Die Gruppenphase endete auf dem 2. Platz, was das frühe Morgenspiel um 9 Uhr zur Folge hatte.

Der Gegner im Halbfinal hiess erneut Basel. Die Herren aus Zürich wollten in der Defensive sicherer stehen und auch unter Druck ruhiger aufspielen. Auch dank eines stark aufspielenden Fabian Burmann gewann Zürich verdient 2:0 - Finale!

Im Endspiel ging es überraschenderweise gegen die Bietigheimer um den Pokal. Diese haben die Gastgeber in einem Krimi von einem Halbfinal nach Penaltyschiessen bezwungen. Die Ansage war klar, der Pokal musste her. Endlich mal wollten die Grasshoppers ein Finale gewinnen. Und der Start war stark, nach 10 Minuten führten die Zürcher mit 2:0. Das Spiel wurde jedoch immer offener und umkämpfter, jedoch konnte sich GC mit 5:2 durchsetzen, auch Dank eines stark spielenden Roman Richner, der sich die Verletzung des Vortages kaum anmerken liess.

Am Ende konnten die Grasshoppers ungeschlagen den Pokal des  1. Internationalen Dreisam-Cup in die Höhe stemmen!! Oliver Haberthür hat die Ehre diesen auch mit nach Hause zu nehmen.

Rangliste:
1. GC
2. BHTC
3. HTF
4. BHC

GC Players: Fabian Starsich (TW), Robert Keitel, Constantin Scheuer, Fabio Dornbierer, Roman Richner, Fabio Landtwing, Fabian Steiner, Dénes Heins, Fabian Burmann, Benjamin Eddy, Oliver Haberthür

Coach: Frank Zenker

Torschützen: Diverse

(Von: Fabian Steiner)