MenuSuche
07.11.2020

Corona-Situation: Überbrückender Trainingsbetrieb

Weitergehende Information zum Trainingsbetrieb 03.11.2020 bis 15.11.2020

Das Juniorentraining bis und mit U15 findet weiterhin in der geplanten Form und unter Einhaltung der jeweils geltenden Schutzkonzepte statt. Selbstverständlich auf freiwilliger Basis. 

Bei den Aktiven und U18m/w wollen wir einen sportlichen Betrieb weiter aufrecht erhalten. Infolge der Tatsache, dass ein normales Hockeytraining mit Spielelementen und Trainingsspielen sowohl in der Halle als auch auf Feld aufgrund der Rahmenbedingungen nicht möglich ist, wollen wir nach einer Vorbereitungsphase (Auswahl Halle, Beschaffung Material, Pläne) ein spezifisches COVID angepasstes Team Training in der Halle ab 15.11.2020 bis zum 17.12.2020 anbieten. Ab dem 17.12 ruht der gesamte Trainingsbetrieb, auch für Junioren. Wie wir dann im 2021 weiter trainieren, ist noch offen, da es von verschiedenen externen Faktoren abhängt (Vorgaben, Verfügbarkeiten, Erfahrungen Phase 1).

Zur Überbrückung der nächsten zwei Wochen vom 03.11 bis 15.11 findet jeweils am Sonntagabend 08. und 15.11, 19:00 ein Training mit ZOOM statt, wie in der ersten Phase der Corona - Einschränkungen. Infos folgen. Zudem wird den SpielerInnen U18m/w, Damen und Herren ein individuelles Trainingsprogramm zur Verfügung gestellt. Dieses wird durch die Team Verantwortlichen zugestellt. 

Der Kraftraum Fronwaldhalle steht ab 10.11.2020 wieder zur Verfügung. Dabei ist zu berücksichtigen dass sich im Kraftraum max. 4 Personen aufhalten dürfen. 

Mit den Senioren wollen wir den Stand den Dinge noch erörtern. Ein Trainingsort mit der Möglichkeit zum Spielen gibt es zur Zeit aber nicht.

Nach dem Start vom 15.11. werden wir euch anschliessend wieder über den neuesten Stand und mögliche Pläne informieren.

Im Namen des Vorstand

Retus & Martin