MenuSuche
23.08.2019

BEACH SOCCER | ERFOLGREICHER KIDS DAY

Zum ersten Mal lud GC Beach Soccer Mädchen und Knaben zu einem Kids Day ein. Der Anlass, auch wenn sich nur verhältnismässig wenig Kids eingefunden haben, darf als äusserst gelungen bezeichnet werden. Schon jetzt ist für die Verantwortlichen klar: nächstes Jahr wird es die zweite Auflage des GC Beach Soccer Kids Day geben.

Nach der Begrüssung der TeilnehmerInnen und einiger Eltern durch GC Spieler Rico Keller ging’s sofort an die „Arbeit“. Bevor Rico Keller, unterstützt von den beiden Spielern Michi Woodtli und Yannick Echave die Kids in das Beachsoccer einführten, stand ein kurzes Warm Up auf dem Programm, gefolgt von ersten Übungen mit dem Ball. Die Übungen wurden wegen der warmen Witterung mehrmals unterbrochen, damit die Kids genügend Flüssigkeit zu sich nehmen konnten. Beim Technik-Parcours lernten die Kids kennen, wie schwierig es ist, auf der „instabilen“ Sandunterlage einen gepflegten Ballwechsel hinzubringen. Nach mehrmaligem Üben hatten die Spielerinnen und Spieler die Basics bald einmal intus, sodass es darum gehen konnte, das Gelernte im Spiel anzuwenden. Die ersten Bälle flogen aufs Tor. Es zeigte sich, dass die Kinder äusserst lernfähig sind. Grossen Spass hatten die Kids dann auch, als plötzlich ein Überraschungsgast auftrat, einer, der in der Regel auf dem Rasen Fussball spielt: Ridge Munsy, zu jener Zeit noch in Diensten des Grasshopper Club stand den Kids Red und Antwort und erfüllte Autogrammwünsche.

Kurz vor der Mittagspause folgte ein weiteres Highlight. Endlich konnten die von den Kids sehnlichst erwarteten Fallrückzieher geübt werden. Im Beach Soccer ist dies eine der attraktivsten Aktionen. Nach der technischen Anleitung durch Rico und Yannick fanden die Kinder rasch Vertrauen in sich und kickten in „Noel Ott Manier“ die Bälle in Richtung Tor, oftmals auch tatsächlich in die Maschen.

Für die Mittagspause hatte die „gute Seele Mischa“ der GC Beach Soccer den Grill eingeheizt und leckere Würste, in lobenswerter Weise von der G. Bianchi AG zur Verfügung gestellt, gegrillt. Dass alle vertilgt wurden, versteht sich von selbst. Schliesslich macht Beach Soccer hungrig.

Später wurden in einem kurzen Spiel wieder die Muskeln aufgewärmt. Trotz sengender Sonne haben sich die Kids rasch wieder an den Sand gewöhnt. Nebst dem Fallrückzieher ist auch der Freistoss eine gute Möglichkeit, Tore im Beachsoccer zu erzielen. Michi zeigte den Kindern, was beim "Hügeli" zu beachten ist. Die Bälle flogen Mischa, dem Grillmeister, der sich ins Tor gestellt hatte, nur so um die Ohren. Nach den Freistössen war auch reichlich Gelegenheit, auch Penaltys zu üben. Auch diese wurden gekonnt versenkt. Letzter Programmteil eines insgesamt tollen Tages: Ein Spiel. Und zu guter letzt durften die TeilnehmerInnen noch ein Präsent entgegennehmen.

Eines ist sicher: Der GC Beach Soccer Kids Day wird auch im kommenden Jahr wieder durchgeführt, wobei dann die Teilnehmerzahl sicher gesteigert werden wird. Denn der erfolgreiche Tag wurde sicher auf dem Pausenplatz mancher Schulhäuser diskutiert...

(Von: Eugen Desiderato)