Count

GC Herren 2: Ein Sonntag mit zwei Niederlagen

Die dritte Runde in der Utogrund Halle stand für das GC Herrenteam 2 unter einem schlechten Stern. So mussten am Sonntagmorgen kurzfristig 2 Spieler absagen.

Grasshopper Club Zürich 2 - Red Sox --- 3:5 (0:1)
Die GC Spieler waren bestrebt, an die gute Leistung vom vergangenem Sonntag anzuknüpfen. Die orangen Stadtrivalen setzten die Blauweissen aber unter Druck. In der 16. Minute konnte Red Sox nach einem Ballverlust von GC in Führung gehen. In der Pause wurden verschiedene Sachen angesprochen. Luca konnte in der 23. Minute den Ausgleich erzielen. Aber gleich im Gegenzug geriet man wieder in Rückstand. Wiederum Luca konnte mit einer Ecke den Ausgleich erzielen. In der 31. Minute konnte Red Sox jedoch abermals in Führung gehen. Luca konnte postwendend den Ausgleich erzielen. Mit 2 Toren in zwei Minuten sicherte sich Red Sox den Sieg. Die Niederlage war nicht zwingend, man machte zu viele Eigenfehler und stand oft zu weit weg vom Gegner.


Grasshopper Club Zürich 1 - Grasshopper Club Zürich 2  --- 4:1 (2:1)
10 Minuten waren gespielt, da nahm Ben Matthias den Ball ab und erzielte gleich den Führungstreffer. Das Spiel war ausgeglichen. Das 'Zwei' hielt stark dagegen und Luca konnte mit einem sehenswerten Treffer den Ausgleich erzielen. In der 14. Minute gelang Roman mit einer Ecke die Führung für das 'Eins'.
In der zweiten Halbzeit hielt die zweite Mannschaft wieder gut dagegen. Rafi Fux musste nach seinen Flitterwochen in die weissen Hosen steigen und machte seine Sache sehr gut im Sturm.
In der 21. Minute zeigte die erste Mannschaft einen schönen Konter über Roman, der mustergültig Ben im Kreis anspielte. Ben erhöhte auf 3:1. Mit einer Ecke gelang Dénes das siegsichernde 4:1. Die dezimierten 'Zwei'-spieler gaben alles, aber es reichte nicht zu mehr.

Spieler GC 2:
Gero Träm, Jonas Bandick, Mathias Leypold, Jannick Fenner, Ferran Comas, Luca Sommavilla, Claudio Dornbierer und Moritz Bitar.
Abwesend: Tobias Spörri, Enrico Albonico, Jochen Klages und Max Groberg.

Tore: Luca (4)

Coach: Migi Sommavilla