MenuSuche

Regular Season 2018/19
So 02.12.18, 19:00 Uhr | Sporthalle Utogrund, Zürich

RW Wettingen 2
5 : 3
GC 2

GC Herren 2: Drei Adventspunkte für GC

Am Sonntag 2.12 trafen sich die zweiten Herren am ersten Advent im Utogrund, die Stimmung auf und neben dem Platz war jedoch unweihnachtlich kampflustig. Die Mannschaft wollte ans starke Auftaktswochenende in Genf anschliessen und sich mit zwei Siegen beschenken.


Grasshopper Club Zürich 2 - Black Boys  HC Genf --- 4:1


Um 14:00 traf GC auf den Aufsteiger Black Boys.
Das Spiel verharrte lange in einem 0:0, GC beginnt mit Druck, wird im Sturm jedoch nicht gefährlich. Schliesslich nutzt Ferran einen Konter und läuft zielstrebig in den Schusskreis und schiebt die Kugel in die Ecke! GC ist nun im Spiel angekommen und Luca erzielt in einer kurzen Ecke das 2:0. Mit diesem Vorsprung geht das Spiel in die Pause.
  
Schon früh schiesst Black Boys ein Goal und verringert auf 2:1. Es folgt eine lange Durststrecke mit vielen Ecken und Chancen. Schliesslich gelang eine Ecke, und Luca verfrachtet den Ball souverän ins Goal. Lukas rundet das Spiel ab, in dem er einen Ball von der Mittellinie eiskalt ins Goal sticht. Endstand: 4:1 für GC!


Rotweiss Wettingen 2 -
Grasshopper Club Zürich 2 --- 5:3

Der nächste Gegner heisst Rotweiss Wettingen 2. GC weiss, dass dies ein hart umkämpftes Spiel werden wird. Nach vier Stunden Pause war die Spielvorbereitung und das Aufwärmen essentiell, um heiss in das Spiel zu starten. Und der Start gelang, das Team war konzentriert und bereit alles zu geben. Rotweiss setzt die Verteidiger von Anfang an unter Druck, doch GC nutzt den Raum im Mittelfeld und schafft es Chancen zu kreieren. Bis zur Halbzeit steht das hart umkämpfte 0:0.

  
Rotweiss startet direkt mit einem Goal in die zweite Halbzeit, GC schaut hier dem dribbelndem Wettinger Spieler hinterher. Rotweiss stellt ihren Aufbau um und GC reagiert zu spät, so erzielen die Gegner schnell das 2:0. Doch GC kämpft weiter und Enrico verkürzt mit einer kurzen Ecke auf 2:1. Das Spiel wird zunehmend emotionaler und beide Teams führen Diskussionen mit dem Unparteiischen. Rotweiss nutzt die Unaufmerksamkeit und erzielt ein 3:1. Ein Spieler von Rotweiss wird mit Gelb vom Platz gestellt, doch GC kann die Überzahl nicht nutzen. Nach einem vermeintlichen Stockschlag geht Jochen in die unfreiwillige Pause. Die Stimmung auf dem Feld ist nun aufgeheizt und GC arbeitet kräftig nach vorne, kann viele kurzen Ecken jedoch nicht verwandeln. Gero wird rausgenommen und GC spielt mit Überzahl. Mit einem Feldspieler als Goalie gelingt Rotweiss die kurze Ecke im dritten Anlauf. 4:1. Oliver erspielt das 4:2, Rotweiss antwortet mit 5:2. Zum Abschluss brettert Oliver einen Traumball in einer kurzen Ecke unter die Latte und beendet das Spiel 5:3.


Ein Sieg, eine Niederlage. Das Team kann seine ehrgeizigen Ziele nicht erreichen, glänzt jedoch durch Einsatz und Teamgeist. Die Spieler können eine Top Leistung abrufen und zeigen sich siegeshungrig.
GC bedankt sich bei den Zuschauern (auch bei den ganz kleinen) und freut sich auf die nächste Runde in Basel.


GC Spieler:
Ferran, Jochen, Oliver, Lukas, Gero, Tobias, Enrico, Fedor, Jannik, Luca, Sebastian

Tore: Ferran, Luca(2), Lukas, Enrico, Oliver (2)

Coach: Fabio Dornbierer



(Von: Sebastian Tham)