MenuSuche

NLA Master 2021/22
So 20.03.22, 14:00 Uhr | Sportanlage Bernau

RW Wettingen
n.P.
5 : 6
GC

GC Herren 1: Erfolgreicher Auftakt zur Feldsaison

HC Rotweiss Wettingen - Grasshoppers Club Zürich --- 3:3 (n.p. 5:6)

Am Sonntag trafen wir zum Start der Feld-Rückrunde bei schönstem Wetter auf Rotweiss Wettingen. Als Gastmannschaft gelingt uns der Start in das Spiel gut, sodass wir bereits im ersten Viertel durch Fabio Landtwing das erste Tor erzielen und in Führung gehen. Die darauffolgenden Versuche der Gastgeber, den Rückstand aufzuholen, wehren wir gut ab – dennoch bestimmen die Wettinger vermehrt das Spielgeschehen.

Nach der Viertelpause lassen wir zu grosse Lücken in unserer Defensive offen und Rotweiss gelingt der vorläufige Ausgleich. Bis zur Halbzeitpause bleibt unser Tor bei zahlreichen gegnerischen Strafecken vor allem dank grossartiger Abwehrleistungen von Patrick Krüsi und Torhüter Philip Nitsch, bei denen kein Körperteil geschont wird, sauber. Zur Halbzeit steht es 1:1.

Nach der Halbzeitpause übernimmt Rotweiss die Führung und übt insbesondere mit weiteren unzähligen Strafecken weiterhin Druck auf uns aus. Da dem amtierenden Meister jedoch die Ausführung der Ecken weiterhin nicht zu gelingen scheint, können wir uns mit weiterhin einem Tor im Rückstand im Spiel halten.

Der Gegenschlag gelingt uns erst im vierten Viertel, in dem wir wieder deutlich besser in unser Spiel hineinfinden und diesmal den Druck erhöhen können: Fabio Landtwing wird kurz nach Eindringen in den gegnerischen Kreis in der Nähe der Grundlinie vom Torwart zum Fall gebracht. Der Gefoulte tritt selbst zum Siebenmeter an und verwandelt diesen sicher im Wettinger Tor: 2:2. Für die Gastgeber zahlt sich die viele Übung beim Eckenschiessen im Spiel vier Minuten vor Schluss dann doch noch aus, sodass Rotweiss auf 3:2 erhöhen kann. Für uns steht fest: So leicht können wir die drei Punkte nicht in Wettingen liegen lassen. In den letzten Minuten gehen wir ins Pressing und werfen noch einmal alles nach vorne. Die Kraftaufwendung lohnt sich, da wir unsere erste Strafecke des Spiels herausspielen können und somit kurz vor Schluss noch einmal die Chance auf den späten Ausgleich erhalten. Diesen realisiert Lars Bamberg, der den Ball per Ziehschlenzer in die untere rechte Ecke des Wettinger Tors befördert.

Die reguläre Spielzeit endet somit mit 3:3, wodurch sich beide Teams bereits einen Punkt sichern. Das Shoot-Out, das dem Sieger noch einen Extrapunkt beschert, ist bis zum Schluss spannend. Wir verwandeln jedoch drei von fünf Versuchen sicher und können durch drei von Fabian Starsich gehaltene Penaltys den ersten Sieg des neuen Jahres feiern. 

Am nächsten Sonntag erwartet uns sowie die Damen 1 und Herren 2 das Aufgebot des LSC in Luzern. Kommt vorbei und lasst euch so viel Hockey der Grasshoppers an einem Ort nicht entgehen!

GC Spieler:
Philip Nitsch (TW), Fabian Starsich (TW), Robert Keitel, Constantin Scheuer, Max Oswald, Hein van der Weide, Roman Richner, Fabian Steiner (C), Lucas Harte, Benjamin Eddy, Lucho Ferrario, David Roegiers, Artur von Ruffer, Patrick Krüsi, Lars Bamberg,
Fabio Landtwing

Goals: Fabio Landtwing (2x), Lars Bamberg

Coach: Facundo Quiroga

MOTM: Patrick Krüsi

 

 

 

 

(Von: Artur von Ruffer)