MenuSuche

Regular Season 2021/22
So 21.11.21, 11:00 Uhr | Sporthalle Rankhof, Basel

GC
6 : 3
HC Olten

GC Herren 1: Start in die Hallensaison 2021 / 22

Grasshoppers Club Zürich - HC Olten --- 6:3

Das erste Spiel der neuen Hallensaison war gleich gegen einen direkten Konkurrenten für die Final Four. Das Spiel begann entsprechend intensiv und die Zweikämpfe wurden hart geführt. Schon früh konnte Olten durch einen ansehnlichen Schlenzer von der rechten Grundlinie aus in Führung gehen.  Doch schnell konnte GC durch Lars Bamberg mit einem coolen Abschluss durch die Beine hindurch ausgleichen. Dann drehten die Zürcher auf und gingen dank Dénes Heins nach einem herrlichen Pass von Max Oswald 2:1 in Führung. Mit diesem Spielresultat ging es dann auch in die Pause.

Die Zürcher konnten ihre leichte Überlegenheit in der zweiten Hälfte beibehalten und erhöhten ihre Führung durch Pat Krüsi mit einem Tunnel von der Grundlinie. Kurz darauf erzielte Debütant Artur von Ruffer nach einem Konter das 4:1. Schlag um Schlag ging es weiter und Max Oswald konnte mit einer kurzen Ecke auf 5:1 erhöhen. Um die Nerven definitiv zu beruhigen, erhöhte Fabio Landtwing fünf Minuten vor Schluss noch zum 6:1. Olten begann dann den Druck zu erhöhen während GCZ ein wenig nachliess.
So stand es am Ende nach guter Leistung 6:3.

Luzerner SC - Grasshoppers Club Zürich --- 6:0

GC wollte im zweiten Spiel an die gute Leistung anknüpfen und ging hochmotiviert in das Spiel. Die Begegnung war lange auf Augenhöhe. Dem LSC gelang es als erstes den Durchbruch und die Luzernern konnten mit einem Shorthander in Führung gehen. Mit diesem Resultat ging es dann auch auch in die Pause.

Das Motto für die zweite Halbzeit war weiterhin: hinten dicht stehen und vorne mehr Möglichkeiten zu erspielen. Doch die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell geschrieben. LSC spielte konstant mit hohem Druck und GCZ konnte sich nur schlecht befreien. Die Ansagen vom Coach wurden zu wenig umgesetzt und die Unerfahrenheit der Verteidigung zeigte sich. So ging es Schlag auf Schlag und unter anderem mit drei Eckentoren gewannen die Luzerner am Ende 6:0.

Die 1. Herren müssen nun ihre Lehren aus der zweiten Halbzeit ziehen, doch auch auf den guten Leistungen aus den anderen drei Halbzeiten bauen. Nächste Woche gilt es, die nächsten Punkte zu holen!

Danke an die mitgereisten Fans - Christine Römer, Fabio Dornbierer, Artur’s Friends, Sabrina Bukenya & Familie Oswald

 

GC Spieler:
Lars Bamberg, Denes Heins, Patrick Krüsi, Robert Keitel, Fabio Landtwing, Max Oswald, Philip Nitsch (TW), Fabian Steiner (C),
Hein van der Weide und Artur von Ruffer

Goals: Lars Bamberg, Dénes Heins, Pat Krüsi, Artur von Ruffer, Max Oswald, Fabio Landtwing

Coach: Facundo Quiroga


(Von: Fabian Steiner)