MenuSuche

NLA Master 2021/22
So 17.10.21, 14:00 Uhr | Sportanlage Hardhof

GC
4 : 1
Basler HC

GC Herren 1: Versöhnlicher Feldsaisonabschluss

Grasshoppers Club Zürich - Basler HC --- 4:1

Heute stand das letzte Spiel dieser Feldsaison an. Zuhause im Hardhof traten wir gegen den Aufsteiger aus Basel an. In unserem Heimspiel wurden wir bei schönem Herbstwetter von zahlreichen Fans unterstützt. Nach der gestrigen Enttäuschung wollten wir unbedingt reagieren und das Spiel gewinnen.

Wir brauchten ein paar Minuten, um ins Spiel zu finden. Doch wir konnten schnell klar machen, dass wir unbedingt gewinnen wollen. Die Körpersprache und auch die Konzentration stimmte. Wir schafften es, Ball und Spieler laufen zu lassen und durch schöne Kombinationen Chancen zu erarbeiten. Nach einer sehenswerten Spielauslösung konnte David unsern Stürmer Lars finden, der den Ball souverän im Netz versenken konnte. Dieser Führungstreffer tat uns allen gut und wir gewannen dadurch Selbstvertrauen. Viele Zweikämpfe konnten wir für uns entscheiden, aus welchen grosse Torchancen entstanden. Leider konnten wir, wie so oft in der bisherigen Saison, die zahlreichen Chancen nicht nutzen. Hinten standen wir wieder dicht und liessen bis auf eine kurze Ecke nicht viel zu. So vergingen die Minuten und zur Halbzeitpause stand es immer noch nur 1:0.

In der zweiten Halbzeit wollten wir weiterkämpfen und Chancen kreieren. Den Ball liessen wir schön in unseren Reihen laufen und warteten geduldig, bis sich die Räume aufmachten, in welche wir reinspielen konnten. So konnten wir über die rechte Seite in den Kreis eindringen und David konnte den Ball im Tor unterbringen. 2:0. Wir erspielten uns weiter hochkarätige Chancen doch scheiterten immer wieder am Basler Torhüter. Fürs letzte Viertel wollten wir noch eine Schippe drauflegen und neben den drei Punkten auch etwas fürs Torverhältnis machen. Kaum hatte das letzte Viertel begonnen erzielte Pat das 3:0. Leider leisteten wir uns eine unnötige Karte und die Gegner aus Basel konnten in dieser Phase des Spiels vermehrt in unseren Kreis eindringen. Nach einer Ecke und etwas Gewusel jubelten die Gäste über den 1:3- Anschlusstreffer. Doch wir liessen uns durch das nicht verunsichern und dominierten die letzten Minuten, überzeugten mit schönen Kombinationen und konnten durch den zweiten Treffer von Pat noch das 4:1 erzielen. Für mehr Tore reichte es leider nicht. Somit gewinnen wir das zweite Spiel der 2.Runde verdient mit 4:1.

Das war leider bereits das letzte Spiel auf dem Feld für uns, mit 3 Punkten sind wir momentan auf Platz 2, jedoch sind noch nicht alle anderen Spiele gespielt. Wir starten erst im kommenden März wieder in die Feldsaison. Nächste Woche haben wir spielfrei und können uns daher eine kleine Pause gönnen, damit wir danach den Fokus auf die Hallensaison richten können.

Vielen Dank an die zahlreiche Unterstützung und bis bald!!!

 

GC Spieler:
Philip Nitsch, Hein van der Weide, Constantin Scheuer, Max Oswald, Robert Keitel, Jakob Siemssen, Lukas Gebhart, Lucas Harte, Roman Richner, Fabian Steiner, Ben Eddy, David Roegiers, Lars Bamberg, Lucho Ferrario, Oliver Haberthür, Pat Krüsi

Goals: Lars Bamberg, David Roegiers, Pat Krüsi (2)

Coach: Facundo Quiroga

Man of the Match: David Roegiers




(Von: Fabio Landtwing)