MenuSuche

NLA Master 2020/21
So 06.09.20, 15:00 Uhr | Sportanlage Utenberg

Luzerner SC
3 : 2
GC

GC Herren 1: Erstes Meisterschaftsspiel nach Corona-Pause

Luzerner SC - Grasshopper Club Zürich --- 3:2

Nach sechs Monaten stand heute wieder das erste Meisterschaftsspiel an.
Durch eine intensive Vorbereitung mit Facundo und Francisco als Trainer und Fitnesstrainer, waren wir
optimal vorbereitet. Wir wollten direkt drei Punkte nach Zürich holen.

Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten. Leider waren es aber die Luzerner, die mit 1:0 in Führung gingen und dann durch eine erneute Ecke sogar den Vorsprung auf 2:0 erhöhten. Kurz vor der Paus konnte GC durch eine von Lars geschossene Ecke auf 2:1 zu verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel versuchte GC das Spieldiktat an sich zu reissen, um so schnell wie möglich auszugleichen. Oli wurde nach einem langen Schlenzer im Schusskreis regelwidrig zu Boden gebracht, daraus resultierte ein Siebenmeter. Lars versenkte den Ball souverän oben links, er krönte sich somit zum Doppeltorschützen. Nun war das Spiel auch auf der Anzeigetafel wieder ausgeglichen. Beide Mannschaften wollten jetzt den Führungstreffer markieren, aber trotzdem kein all zu hohes Risiko eingehen. Leider konnte Luzern durch einen sehenswerten Treffer wieder in Führung gehen. GC konzentrierte sich nun auf die Offensive und kam auch zu guten Chancen durch  Fabian Steiner und Lukas Müller. Doch der dritte Treffer wollte einfach nicht gelingen.

Trotz starkem Willen und Kampfgeist musste sich GC dem Luzerner SC mit 3:2 geschlagen geben.
Nun gilt es allerdings sich mit voller Konzentration auf das bevorstehenden Doppel-Wochenende vorzubereiten.

Leider musste Francisco noch am selben Tag abfliegen. Durch ihn konnten wir gut an unserer Fitness arbeiten. Wir wünschen ihm alles Gute auf seinem weiterem Weg und bedanken uns für die tolle Unterstützung.

(Von: Imanuel Poulastrou)