MenuSuche

Regular Season 2019/20
Sa 11.01.20, 17:00 Uhr | Stadthalle Olten

HC Olten
6 : 4
GC

GC Herren 1: Start mit Niederlage ins neue Jahr

HC Olten - Grasshopper Club Zürich --- 6:4

Das Jahr 2020 startet für die ersten Herren nicht nach Wunsch und man verliert am Samstag gegen den HC Olten mit 6:4.  Mit einem Sieg hätte GC die Halbfinalqualifikation bereits 3 Runden vor Ende der regulären Saison perfekt machen können und vom dritten Platz wäre man nur noch schwer zu verdrängen gewesen.

Die Zürcher starteten zwar über den Aufbau gut ins Spiel, konnten aber in den Startminuten die guten Chancen nicht in was Zählbares ummünzen. Defensiv wirkte es jedoch so, als wäre man noch in den Weihnachtsferien, besonders im Umschaltspiel war man immer wieder viel zu langsam. So war es dann  auch der Gegner, der durch schnelle Konter des Öfteren gefährlich im GC-Schusskreis auftauchte. Und genau durch diese schnellen Spielsituationen konnten die Oltner bis zur Halbzeit mit 3:0 in Führung gehen.

In der zweiten Halbzeit versuchte man etwas aggressiver die Oltner Verteidiger anzudrängen und im Aufbau weniger Ballverluste zu haben. GC konnte sich durch das aggressivere Vorchecking vermehrt Chancen herausspielen, aus welchen auch wieder Strafecken resultierten. Anders als in der ersten Hälfte, konnte diese nun durch Roman Richner versenkt werden. Doch im Aufbau schlichen sich noch immer zu viele Fehler ein, Olten wusste diese zu bestrafen und konnte den 3-Torevorsprung wiederherstellen.

Nun wurde das Spiel etwas hektischer und ruppiger, und der Oltner Torwart musste als Konsequenz mit einer gelben Karte von der Platte. Olten setzte einen neuen Torwart (ein Feldspieler) zwischen die Pfosten und musste 5 Minuten in Unterzahl spielen. GC spielte nach den taktischen Vorgaben von Trainer Facundo Quiroga und konnte mit je einem Treffer von Roman Richner und Fabian Burmann auf 5:3 verkürzen. Bei Gleichzahl (bei Olten wurde wieder der eigentliche Torwart eingesetzt) versuchten es die Zürcher weiter mit sehr hohem Pressing. Eine Unachtsamkeit in der GC Defensive ermöglichte einem Oltner Stürmer, alleine vor Fabian Starsich aufzutauchen und zum 6:3 einzuschieben. Mit der Schlusssirene holten sich die Zürcher noch eine Strafecke, welche Roman Richner im Nachschuss im gegnerischen Tor zum 6:4 unterbringen konnte.

Sichtlich enttäuscht musste die Mannschaft eingestehen, dass diese Leistung und vor allem der Wille und die Kampfbereitschaft nicht genügend war und dass man für das RWW-Spiel am Sonntag eine Reaktion zeigen muss, will man nicht nochmals eine solche Schlappe kassieren wie im Hinspiel.

 

GC Spieler:
Fabian Starsich, Philip Nitsch, Robert Keitel, Roman Richner, Joel Plambeck, Hein van der Weide, Fabian Burmann, Fabian Steiner, Fabio Landtwing, Denés Heins, David Roegiers, Oliver Haberthür 

Tore: Roman Richner (3), Fabian Burmann

Coach: Facundo Quiroga

(Von: Roman Richner)