MenuSuche
23.01.2017

U14 Mädchen: Auf nach Lausanne

Sonntagmorgen trafen wir uns um 08:15 Uhr am Zürcher Hauptbahnhof am Gleis 32. Es kamen natürlich nicht alle so pünktlich, wie es unser Trainer Max erwartet hatte, aber bis zur Abfahrt um 08:32 Uhr waren wir vollständig. Es fuhren Thalia, Juliane, Alba, Emily, Janna, Lara, Louise, Meret, Sarina und Victoria. Alle waren dick eingepackt mit Jacken und Handschuhen, weil es so kalt war.

Nach zwei Stunden erreichten wir den Bahnhof in Lausanne und rannten mit unseren riesigen Hockeytaschen zum Bus, um nicht nochmal in der Kälte warten zu müssen. Als wir aus dem Bus stiegen, musste Max einen Mann nach dem Weg fragen. Max konnte ihn so ungefähr verstehen und ging voraus und tatsächlich standen wir bald vor der Hallentür.

Uns blieb wenig Zeit fürs Umziehen und Warmlaufen, bis unser Spiel schon losging. Alle waren glücklich, mit einer der coolsten Mädchenmannschaft endlich das Turnier beginnen zu können.
Als Erstes spielten wir gegen Luzern und haben mit 5:1 sehr deutlich gewonnen. Beim zweiten Spiel haben wir gegen Basel gespielt. Das war ein sehr fairer Match, haben aber 1:2 verloren. Das dritte Spiel ging gegen Lausanne. Da haben wir sehr aggressiv gespielt und 9:0 gewonnen. Das letzte Spiel war gegen Redsox, das hat auch wieder Spass gemacht. Es ging 1:1 aus.

Es war ein spannendes und anstrengendes Turnier, aber Hauptsache es war lustig und das ist das Wichtigste.

(Von: Emily)