MenuSuche

Regular Season 2016/17
So 14.05.17, 13:30 Uhr | Stade de Richemont

Servette HC Genève
n.P.
7 : 5
GC

GC Herren 1: Ein Punktgewinn in Genf nach Shootout

Servette HC - Grasshopper Club Zürich --- 7:5 (4:4)

Am Wochenende trafen wir in Genf auf Servette HC. Ein Spiel zwischen dem Zweiten (SHC) und Dritten (GCZ).
Unser Ziel: 3 Punkte und unseren guten Platz in der Tabelle festigen.

Das Spiel fand unter klarem blauem Himmel mit einem lautstarken Publikum statt.

Es waren die Gastgeber, die zuerst ein Tor im ersten Viertel schossen (1:0). Nach einem langsamen Start steigerte sich GC; mehr Ballkontakte und mit mehr Sicherheit hinten. Mit einem schönen Spielzug auf der linken Seite, kam der Ball zu Sven Hinrichs in den Kreis, der den Ball schnell im Tor unterbrachte (1:1). Dank starkem Druck von hinten gewannen die Grasshoppers eine Ecke und Fabio Landtwing schoss einen Dragflick tief am Torwart vorbei. Die ersten Herren führten kurz vor der Halbzeitpause 2:1.

Im dritten Viertel spielte GC wie vor der Pause mit viel Kraft hinten und mit Druck vorne. Nach fünf Minuten bekamen wir eine Ecke zugesprochen und Roman Richner schlug den Ball erfolgreich ins Netz (1:3).
Servette antwortete schnell und erzielte kurz danach ein Tor (2:3). Wenige Minuten später waren wir wieder mit zwei Toren in Führung (2:4); Ben Eddy verwertete einen Rebound ins Tor. Im letzten Viertel fing GC an, ängstlich zu spielen. Servette hatte mehr Spielanteile, fand mit der Unterstützung des Heimpublikums zusätzliche Energie und erzielte tatsächlich zwei Tore zum Ausgleich (4:4).

Nach 70 Minuten kam es also zu einem Shootout, welches die Spieler von Servette mit 3:1 gewannen, und somit zwei Punkte sammelten. 

(Von: Andrew Palmer)