MenuSuche

Qualifikation 2016/17
So 02.04.17, 12:00 Uhr | Sportanlage Buchlern

Red Sox Zürich
0 : 2
GC

GC Damen: Startsieg zur Rückrunde der Feldsaison 2016/17

Die DC Damen sind wieder zurück. Mit einem 2:0 Sieg im Derby Spiel gegen Red Sox kehrten die Damen vom Grasshopper Club Zürich von der Winterpause auf das Feld zurück und holten die ersten 3 Punkte der Rückrunde ein. 

Mit sowohl neuen als auch alten Gesichtern, die nach Verletzungspause wieder zurückgekehrt sind, betraten die Mädels gut gelaunt und hoch motiviert das Spielfeld. Sie starteten stark in das erste Viertel. Es gab das ein oder andere schöne Zusammenspiel, gute Laufwege und die gesamte Spielzeit lief das Match im gegnerischen Viertel ab. Das erste Tor fiel jedoch erst im zweiten Viertel bei einer Strafecke durch Inga unten links ins Eck. Mit einer 1:0 Führung gingen wir in die Halbzeit.

Nach motivierenden Worten von Coach Marcel gingen wir wieder zurück auf das Spielfeld. Die ersten Minuten des dritten Viertels liefen allerdings anders als besprochen ab. Viele Fehlpässe wurden gespielt und auch die Verteidigungsarbeit hielt sich in Grenzen. Doch wir haben uns wieder gefangen und spielten ein starkes letztes Viertel. Es wurde wieder schön zusammen gespielt, die Bälle wurden gut erlaufen und es wurde viel Druck nach vorne gemacht. Dies wurde dann auch belohnt durch ein tolles Tor von Noortje, die alleine im Schusskreis stand und mit einem sauberen Schlag unten links ins lange Eck zielte. In den letzten beiden Spielminuten ergab sich noch eine Grosschance durch Susie, die leider nicht verwandelte.

Zusammenfassend können wir dennoch ganz zufrieden sein mit unserer Leistung, aber es ist noch ausreichend Platz nach oben, was die Eckenquote, die Passgenauigkeit und die Verwandlung der Torchancen angeht. 

Ein Dank an Marcel für das gute coaching und auch ein Danekschön an unsere treuen Fans fürs Anfeuern.


GC Players:
Mathilde Dupin (C), Julia Fröschner, Laura Ferster, Tilia Schneider, Wendela Koelman, Inga Bartels, Clara Baumhauer, Viola Trippe, Dorine von Overbeck, Mieke Franken, Lous de Haart, Susie Dappen, Conny Hopf, Noortje de Wert

Goals: Inga Bartels, Noortje de Wert

Coach: Marcel Fierz

(Von: Inga Bartels)